Fotos Dresden

Fotos Dresdner Sehenswürdigkeiten

3 Tage sind für Dresden viel zu wenig. Es wird knapp für die zentral erreichbaren Dresdner Sehenswürdigkeiten, eventuell noch eine Stadtrund- und Dampferfahrt. Vieles möchte auch von Innen besichtigt und entdeckt werden. Wer Zeit und Lust hat, für den lohnt sich vielleicht sogar noch ein Tagestrip nach Prag, zur “Stadt der hundert Türme”. Dresden bietet auf engem Raum eine enorme Fülle an kulturellen, geschichtlichen und auch kulinarischen Erlebnissen. Ein Highlight ist sicherlich der Rundgang in der Frauenkirche sowie der Außenaufstieg zur Kuppel mit einem herrlichen Ausblick auf die Stadt und die Elbufer. Und wer es mag, labt seinen Gaumen an Dresdner Bieren, die wirklich sehr schmackhaft sind. Die Fotos entstanden im Juli 2018.

So viel, wie Dresden heute noch zu bieten hat, so viel ist auch verloren gegangen durch die Kriegsverbrechen Churchills, z.T. aber auch durch die SA, wie z.B. bei der “Alten (jüdischen) Synagoge“. Ebenfalls gingen Bauwerke verloren durch unglückliche Brände, wie z.B. bei der Semperoper, die bis 1869 ganz anders aussah. Bei der nachträglichen Bestimmung einiger Kulturobjekte stieß ich auf die Internetseite www.verschwundene-bauwerke.de/. Die kulturellen und architektonischen Verluste sind erschütternd und bei Weitem mehr als man vermuten würde. Den Machern dieser Internetseite ein großes Dankeschön und Respekt vor dieser Arbeit, die uns einen Bruchteil Dresdner Kultur, Geschichte und Schönheit zurückgibt.

Ebenfalls interessant ist “einer der ältesten Druckereien in Dresden”, Druckerei & Verlag Hille. Dort gibt es sehr interessante, auch geschichtliche, Veröffentlichungen.